E-Bike-Versicherung - Mann und Frau fahren E-Bike

Auf den Sattel, fertig, los!

  • 100 Mio. Euro Deckungssumme bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • zusätzliche Teilkasko-Absicherung möglich
  • schnelle Hilfe im Schadenfall

E-Bike-Versicherung

Ob Arbeitsweg oder Tour ins Grüne: Mit Ihrem E-Bike sind Sie immer schnell und bequem unterwegs. Den passenden Versicherungsschutz bietet unsere E-Bike-Versicherung.

Umfassender Schutz für Ihr E-Bike

Elektrofahrräder wie E-Bikes oder Pedelecs liegen in Deutschland voll im Trend. Aktuellen Statistiken zufolge fahren derzeit über 3 Millionen Zweiräder mit elektrischem Zusatzantrieb auf Deutschlands Straßen. Tendenz steigend. Gerade ältere Menschen genießen den Fahrkomfort und für Berufspendler stellen E-Bikes eine echte Alternative zu Auto oder Bahn dar. Während Pedelecs verkehrsrechtlich als Fahrräder gelten, sind E-Bikes und S-Pedelecs zulassungspflichtig. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist deshalb Pflicht. Mit unserem zuverlässigen Versicherungsschutz können Sie unbesorgt in die Pedale treten. Wählen Sie bei unserer E-Bike-Versicherung aus zwei Optionen:

  • Haftpflichtschutz: Pflichtversicherung für Ihren Roller
  • Kombischutz: Haftpflichtschutz inkl. Teilkaskoversicherung

Die E-Bike-Versicherung der DEVK

Ihr E-Bike können Sie bei der DEVK über die Mopedversicherung absichern.

Wenn wir im allgemeinen Sprachgebrauch von E-Bikes sprechen, meinen wir in den meisten Fällen eigentlich Pedelecs: Fahrräder, die nur dann Unterstützung durch einen Motor bieten, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. „Echte“ E-Bikes fahren auch dann elektrisch, wenn Sie nicht selber treten. Hier fassen wir für Sie die wichtigsten Merkmale und Absicherungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Fahrzeugtypen zusammen.

Pedelec

Pedelec steht für "Pedal Electric Cycle". Diese Räder bieten Unterstützung durch einen Elektromotor bis zu 25 km/h, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Pedelecs gelten verkehrsrechtlich als Fahrräder und sind deshalb nicht zulassungspflichtig. Pedelecs bis 25 km/h sind bei der DEVK über Ihre private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Mit der Fahrraderweiterung unserer Hausratversicherung können Sie Ihr Pedelec auch vor Diebstahl schützen.

S-Pedelec

S-Pedelecs funktionieren im Prinzip genauso wie Pedelecs, fahren jedoch deutlich schneller: Die Motorunterstützung reicht bis zu 45 km/h. S-Pedelecs werden deswegen als Leichtmofa oder Kleinkraftrad eingestuft und sind somit zulassungspflichtig. Fahrer benötigen eine Mofa-Prüfbescheinigung oder einen Führerschein der Klasse AM. Es besteht zudem eine Helmpflicht. In der Regel reicht hier ein Fahrradhelm. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, empfehlen wir Ihnen aber, einen Motorradhelm zu tragen.

E-Bike

E-Bikes fahren auch ohne Pedalunterstützung, der Motor wird über einen Drehgriff oder Schaltknopf am Lenker eingeschaltet. Die meisten E-Bikes erreichen eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h und werden verkehrsrechtlich als Leicht-Mofa behandelt. Das heißt: Sie sind zulassungspflichtig und als Fahrer benötigen Sie eine gültige Fahrerlaubnis. Eine Helmpflicht besteht jedoch nicht. Bei schnelleren E-Bikes, die bis zu 25 km/h fahren, muss hingegen ein Helm getragen werden. Diese Elektrofahrräder werden als Mofas eingestuft. E-Bikes, die eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreichen, werden als Kleinkrafträder mit elektrischem Antrieb bewertet. Auch hier sind ein Helm und eine Mofa-Prüfbescheinigung Pflicht.

Versicherungspflicht für E-Bikes und S-Pedelecs

S-Pedelecs sowie E-Bikes bis 45 km/h müssen wie ein Moped besonders versichert werden. Hier bietet Ihnen die Mopedversicherung der DEVK preisgünstigen Versicherungsschutz. Ebenfalls Pflicht: das Versicherungskennzeichen, das jährlich erneuert werden muss. Beides bekommen Sie beim DEVK-Berater in Ihrer Nähe gegen Vorlage einer gültigen Betriebserlaubnis.

E-Bike-Haftpflichtversicherung

Unser leistungsstarker Haftpflichtschutz kommt bis zu einer Deckungssumme von 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, die Sie anderen mit Ihrem Mofa zufügen.

Ergänzende Teilkaskoversicherung

Für S-Pedelecs und E-Bikes bis zu einem Fahrzeugwert von 4.000 Euro bieten wir auch Versicherungsschutz im Rahmen einer Teilkaskoversicherung mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Mit dem Abschluss der Teilkasko sind Sie gegen Schäden an Ihrem eigenen E-Bike abgesichert. Darin enthalten ist auch eine E-Bike-Diebstahlversicherung.

Wann leistet die E-Bike-Versicherung der DEVK? Einige Beispiele aus der Praxis:

  • Sie fahren mit ihrem E-Bike gegen ein geparktes Auto. Dabei entstehen Lackschäden am Wagen, die in der Werkstatt ausgebessert werden müssen. Für den entstandenen Sachschaden kommt Ihre Haftpflichtversicherung auf.
  • Sie sind wie jeden Morgen mit Ihrem E-Bike zur Arbeit gefahren und haben es ein einer Seitenstraße an einem Fahrradständer abgeschlossen. Doch als Sie nach Feierabend nach Hause fahren wollen, steht es plötzlich nicht mehr an seinem vertrauten Platz. Mit Schrecken stellen Sie fest, dass es gestohlen wurde. Ihre Teilkaskoversicherung zahlt Ihnen den Zeitwert des gestohlenen Zweirads aus, damit Sie sich schnell einen Ersatz besorgen können.

Die Leistungen und Services im Überblick

Überzeugende Leistungen und zuverlässige Services - die E-Bike-Versicherung sichert Sie umfassend ab.

  • Kfz-Haftpflichtschutz mit 100 Millionen Euro Deckungssumme bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Der Kombischutz mit zusätzlicher Teilkaskoversicherung kommt für Schäden auf, die durch Diebstahl. Raub, unerlaubten Gebrauch durch fremde Personen, Brand, Kollision mit Tieren und Schnee- sowie Dachlawinen entstehen.

Unsere Serviceleistungen

  • Internationale Versicherungskarte (Grüne Karte) online anfordern
  • Schadenservice rund um die Uhr im In- und Ausland
  • Online-Schadenmeldung

Als Halter eines E-Bikes müssen Sie Ihren Versicherungsschutz jedes Jahr erneuern. Mit dem Neuabschluss Ihrer Versicherung erhalten Sie auch ein neues Versicherungskennzeichen. Es gilt für ein Verkehrsjahr, das immer von März des laufenden Jahres bis Ende Februar des Folgejahres läuft. Der Vertrag endet automatisch – somit ist keine Kündigung zum Ende des Verkehrsjahrs nötig.

Bei unseren DEVK-Beratern können Sie Ihr E-Bike über unsere Moped-Versicherung absichern. Eine Übersicht der aktuellen Beiträge stellen wir Ihnen nachfolgend zum Herunterladen bereit.

schließen

Downloads zur E-Bike-Versicherung